Donnerstag, 25. August 2011

Operationstorte

Den Teig habe ich schön rot eingefärbt. Organe sind aus Marzipan und der Darm besteht aus Haribomäusen (dazwischen sind rote Kuchenbrösel). Ich denke mal die Anordnung stimmt so zirka. Für den Zweck hat es schon gepasst. War ja kein Anschauungsobjekt für den Biounterricht..
Dann noch die Haut drüber. Hätte die Haut vielleicht dicker machen sollen, damit sich die Innereien nicht abzeichnen. Was solls, richtige Menschen sind ja auch selten perfekt ;-)  



Bei der Beschenkten handelte es sich um eine OP Schwester, die (wie ich mutmaße) schon immer mal selbst das Skalpell ansetzen wollte.









MMH, lecker Kuchen :-)

Kommentare:

  1. das ist ja voll genial!! ich liebe diesen kuchen.

    und sollte ich mal infos zu unseren abgefahrenen träumen bekommen meld ich mich sofort und back uns eine gehirn-torte mit ein paar schrägen windungen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, Gehirntorte.. das is ja krank! ;-)

    Freut mich, dass euch der Kuchen "gefällt" :-)

    AntwortenLöschen