Donnerstag, 26. Juli 2012

Buchdonnerstag

Besonders viel kann ich bis jetzt noch nicht über das Buch sagen, weil ich es erst gestern bekommen habe..
Aber zumindest ein paar Fotos herzeigen kann ich.
Hauptsächlich hab ich das Buch ja auch nur wegen der Schokoladentafelformen die dabei sind gekauft, und nicht weil ich schon immer ein Rezept von einer Senf-Schokolade mit Brezeln haben wollte.. (Bild oben)
Die Formen habe ich natürlich dann auch gleich ausprobieren müssen. Meine erste Kreation: Vollmilchschokolade mit Karamellgebäckbröseln, Kokosraspeln und Rumkugeln. Was ich halt gerade zuhause hatte ;-)  
Ich kann nur sagen: vorzüglich im Geschmack :-D und die Schokolade ist auch gut aus der Form gegangen.
Allerdings ist sie nachdem ich sie aus dem Kühlschrank genommen habe und sie einen Tag draußen war gleich mal so weich geworden, dass man sie nicht mehr gut essen konnte.. und der allererste Versuch weiße Milkaschokolade einzuschmelzen ist komplett danebengegangen.. Vielleicht sollt ich mich doch an die Schritt für Schritt-Anleitung und die Rezepte halten und zumindest zu Beginn nicht zuviel herumexperimentieren..
Buch hab ich jetzt ja :-)
Hier kann man auch einen Blick ins Buch werfen. 

Kommentare:

  1. Also wenn da jetzt keine Rumkugeln drin wären, würd ich jetzt auf der Stelle ein Stück Schoki verlangen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sag bloß, du magst keine rumkugeln?

      Löschen
  2. Also, der Senfschoko mit Brezen ist ja echt pervers!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. allerdings! als ich letztens mit meiner mutter telefoniert habe, hat sie mich auch gleich fragen müssen, ob ich die eh nicht gemacht habe.. hat wohl die befürchtung, dass ich ihr die senfschoko mal schenke.. es sei ihr nochmals versichert: keine senfschoko mit brezen. wo ketchup doch sicher viel besser zu schokolade passt ;-)

      Löschen
  3. Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Ja, dur hast recht, in meiner Familie wird oft vergessen, solche Gutscheine einzulösen. Zum Glück ist es den Unternehmen nicht erlaubt, sie mit einem Ablaufdatum zu versehen! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das hab ich auch! Allerdings immer noch nicht ausprobiert - Asche auf mein Haupt! Irgendwie klingt das so, als würde ich das Schmelzen und richtige Temperatur und so nicht hinkriegen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hat mich auch abgeschreckt.. hört sich ziemlich kompliziert an.. und ohne thermometer (welches ich noch nicht habe) bekommt man das mit der richtigen temperatur ja wahrscheinlich sowieso nicht hin.

      Löschen
    2. Ich habe mir sogar ein Thermometer gekauft. Und das war's dann auch erst mal wieder an Aktivität... Aber ich will es auf jeden Fall unbedingt machen!!

      Löschen
  5. Oh wie cool, ich liebe Schoko. So ein Buch brauch ich auch! :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh toll. Selbstgemachte Schokolade. Braucht man da viele aufwändige Zutaten? Also der Gedanke, dass man sich eine Schokolade ganz nach seinem Herzen machen könnte ... hm!

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so der schokoexperte bin ich ja jetzt noch nicht. aber denk mal nicht dass man aufwendige zutaten bracht. ich hab für den ersten versuch eine ganz billige vollmilchschokolade genommen. und war auch gut. äußerst gut :-)
      aber werd demnächst auch mal eines von den rezepten im buch ausprobieren..

      Löschen