Donnerstag, 10. November 2011

Ätzende Wohnaccessoires und die allerschlimmste Deko

Nadine ruft auf ihrem (und Rosis) Blog dazu auf, ätzende Wohnaccessoires herzuzeigen. Das nenn ich mal eine gute Idee! Wunderschön eingerichtete Wohnungen und geschmacksvolle Deko sieht man eh ständig auf allen möglichen Blogs... Daher, nur her mit eurer schlimmsten Deko, den kitschigsten Accessoires, scheußlichsten Möbeln und was es sonst noch so gibt. Ich bin auch brennend daran interessiert eure Wohnalbträume zu sehen :-D

Ich kann mal meine ehemalige WG-Küche beisteuern. Als Tisch hatten wir da einen billigen runden Plastiktisch in dem ein Sonnenschirm (vom Sperrmüll, wenn ich mich recht erinnere) gesteckt ist. Der wurde dann je nach Jahreszeit mit den passenden Lichterketten und sonstiger wunderschöner Deko behängt. Über das ganze Eck ist eine Bergfototapete gegangen, die ich irgendwo im Ausverkauf günstig erstanden hatte. Aber seht selbst.
WG Bewohnerin beim aufhängen der Christbaumkugeln

Weihnachtsmänner marschieren den Berg hinauf

So war das bei uns. Und zwar nicht für kurze Zeit falls das jemand glauben sollte.. Die Plastiktisch-Sperrmüllschirm-Kitschtapete-Kombi hatten wir über Jahre :-) Und schön wars. Vielleicht kann das ja wer überbieten?

Kommentare:

  1. Ich find das gar nicht so gruselig- eher sehr kreativ und ausgefallen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Naja, aber kitschig wars schon gscheit. Dann schaff ich es nicht in deine Galerie... :-( Ooooch.. Werd mal schaun, was ich sonst noch anbieten kann ;-)

    AntwortenLöschen
  3. also ich finds ausreichtend grausam.

    mal kucken .. vielleicht finde ich auch irgendeine gruseligkeit aus meiner wohnvergangenheit ..

    tolle idee eigentlich :-)

    AntwortenLöschen