Dienstag, 6. Dezember 2011

das 5. und Nikolaus-Päckchen

Im 5. Päckchen war ein (erd)beeriges Lesezeichen von Rilke. Passt wunderbar in das Buch, dass ich gerade lese.
Das 6. Päckchen hätte ich schon am Montag gebraucht, dann hätte ich meine Kollegin nicht um Schokolade anschnorren müssen. Heute dafür um so mehr über die Schokolade gefreut und gleich als Stressbewältigungshilfe eingepackt. Das Gedicht find ich schön. Nur wie ist die letzte Zeile gemeint? Die anderen Verwandten sind dann die, die man nicht mag, oder?
Weil ich gerade bei den anderen Verwandten bin (nein- Scherz ha ha): vielen Dank für den Nikolaus der heute in der Post war :-)
Apropo Post: Update an die Eulengewinnerinen: sie sind seit Montag unterwegs! Wenn ich allerdings vorher schon gewusst hätte, was die Post für so einen leichten Eulenbrief verlangt hätt ich mir das vermutlich anders überlegt mit der Verlosung... Zu dick sinds die Eulen. Hätte mich vielleicht vorher mal erkundigen können, wie dick der Brief sein kann um noch als normaler Brief durchzugehen bzw. was das kostet bevor ich mal so aus Spaß ein paar Eulen verschicke. Tja so lernt man halt dazu ;-) Hab zugegebenerweise auch kurz überlegt ob ich die Eulen vielleicht einfach flachhämmere oder so tu als hätte ich sie verschickt und dann ganz unschuldig die Schuld auf die Post schiebe, wenns nicht ankommen. Aber, was solls hab ich mir dann gedacht, jetzt habts die Eulen gewonnen und ich habs auch schon verpackt jetzt werd ich sie auch verschicken. Also haltet die Eulen in Ehren, waren teuer! ;-)

Kommentare:

  1. ohhh ja . ich weiß wie teuer dass ist.
    hihi .. ich hatte mal ein ähnliches problem: http://verenavienna.blogspot.com/2011/05/post.html

    lg
    verena

    AntwortenLöschen
  2. *räusper* ...ähm, ich würd' sie einfach in nem luftpolsterumschlag mit briefklammern als sogenannte "Warensendung" verschicken, das mach ich mit den meisten sachen im dawanda-shop auch, kostet höchstens 1,65€, gibts sowas bei euch nicht??
    LG -steffi

    AntwortenLöschen
  3. *zurückruder* ... da war die schreibe wieder schneller als die denke... in's ausland ist das ja meistens komplizierter, hab ich auch schon erlebt...

    AntwortenLöschen