Donnerstag, 27. Oktober 2011

Buchdonnerstag

Heute wieder eines meiner Lieblingsbücher:
Ich finds sehr witzig und die kurzen Geschichten sind praktisch zum zwischendurch mal lesen. Generell gefällt mir Horst Evers ja sehr gut. Also die Texte meine ich.  

Hier mal (zwar nicht aus dem Buch) Horst Evers Einschätzungen und Beurteilungen zu seinen Haushaltsgeräten:

Der Drucker ist unberechenbar und hat einen sehr begrenzten Horizont. Für auftretende Missstände macht er immer Andere, zumeist Schwächere wie die Tintenpatronen oder den Papiereinzug verantwortlich. Farbigem Papier gegenüber verhält sich der Drucker grundsätzlich feindselig und abweisend. Das Projekt des Multi-Farbdruckes lehnt der Drucker ohne logische Begründung generell ab. Präventive Angriffsschläge gegen den Drucker per Faust, Fuß oder Stirn kann und will Evers für die nähere Zukunft nicht ausschliessen.
Der Badezimmerspiegel liefert jeden Morgen sehr enttäuschende Ergebnisse ab. Man mag schon gar nicht mehr reingucken.
Der Staubsauger lässt jegliche Eigeninitiative vermissen. Seit Wochen steht er nur rum und rührt sich nicht. Der Staubsauger verhält sich Staub und Dreck gegenüber zu abwartend.
Die Geschirrspülmaschine ist eitel und inkompetent. man hat das Gefühl, sie interessiert sich gar nicht richtig für das Geschirr, dass sie spült, sondern spült immer nur ihr langweiliges Standardprogramm runter. Von Hand gespültes Geschirr ist sehr viel sauberer, glücklicher und gepflegter. Die Geschirrspülmaschine hingegen gefällt sich sehr in ihrem sinnlosen Gespüle und hört sich einfach gerne Rumrumpeln.
Der Kühlschrank ist ein widerwärtiger Populist und macht sich speziell Nachts gerne bei Evers beliebt, indem er ihm fette, ungesunde oder auch alkoholhaltige Produkte geradezu aufdrängt.
Das Bügeleisen hat keinen erkennbaren Aufgabenbereich. Zumindest nicht in den letzten 10 Jahren.
Bis auf die Geschirrspülmaschine verhalten sich meine Haushaltsgeräte da recht ähnlich. Vermutlich kann ich (unter anderem) deswegen seinen Büchern so viel abgewinnen.

Kommentare:

  1. Das klingt aber genau wie bei uns!!! Ich glaube, das ist es Wert näher betrachtet zu werden :-) (über den Staubsauger im Besonderen musste ich echt lachen, das ist DEFINITIV wie bei uns :-) )

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha! Jaaa, das mag ich auch! ich hab mich dir gleich angeschlossen und ein anderes Horst Evers Buch aus dem Regal gezogen:
    http://kessolina.blogspot.com/2011/10/buchdonnerstag_27.html

    AntwortenLöschen