Mittwoch, 26. Oktober 2011

Halloweentorte

oder auch "Süßigkeiten sammelnder Halloweengeist trifft auf Riesenspinne und lässt seine mit Süßigkeiten gefüllte Tasche vor lauter Schreck fallen-Torte"
Anlässlich des fast schon traditionellen Nationalfeiertagbesuchs meiner Schwester + Familie. Man hätte vielleicht auch irgendetwas patriotisches backen können, kommt mir gerade in den Sinn... Ein rot-weiß-roter Flaggenkuchen zum Beispiel. Oder würde das anschneiden und verspeisen einer Flagge dem verbrennen einer solchen gleichkommen? Wie auch immer, den Neffen hat die Halloweentorte sicher besser gefallen als ein Flaggenkuchen.
Hier veranstaltet der jüngste Neffe im Hintergrund gerade ein Bröselmassaker.
Der älteste Neffe sichert sich gleich einmal das Spinnenstück.
Dann ist es noch ins Technische Museum gegangen. Ich spare mir aber hier mal Bilder irgendwelcher Maschinen herzuzeigen... Würde meine vorwiegend weiblichen Blogleser wahrscheinlich ohnehin weniger interessieren. Dafür gibt es ein schönes Bild aus der Stahlabteilung. Wegen der rot-weiß-roten Fahne im Hintergrund wärs gewesen :-P 

Kommentare:

  1. Und wieder mal ein Kunstwerk aus Wien! Du hast mich fast schon so weit, dass ich das mit dem Backen echt versuche...

    die untalentierte
    mole

    AntwortenLöschen
  2. Naja Kunstwerk würd ich das nicht nennen... Deinen Spooky find ich voll genial. Werd ichs vielleicht mal mitn nähen probieren...

    AntwortenLöschen
  3. Sieht absolut klasse aus. Fast zu schade zum aufessen :-)

    AntwortenLöschen