Sonntag, 2. Oktober 2011

Ich habe einen Award

Ach wie schön. Ich habe einen Award erhalten :-) Dankeschön an die Gipfelstürmerin für die Verleihung und die netten Worte, die ich hier gleich nochmals wiedergeben muss.

"Sie hütet einen seltenen Schatz: einen schönen Blog in Österreich. Das ist natürlich wichtig für meinen neuen Lokalpatriotismus. Und ihr Name, Bröselmajestät, erfreut mein Wortfetischisten-Hirn."


Laut Satzung und Regelwerk sind nun folgende Punkte zu erledigen:

1. Bedanke Dich bei der Person, die dir diesen Preis verliehen hat.
2. Erzähl deinen Lesern sieben Dinge über Dich.
3. Verleihe diesen Preis an bis zu fünfzehn Lieblingsblogs.
4. Lass die Preisträger wissen, dass sie „The Versatile Blogger-Award“ gewonnen haben.


So ähnlich wie früher mit den Kettenbriefen. Fast zumindest. Weil wenn man einen Kettenbrief nicht weitergeschickt hat, ist man ja Gefahr gelaufen, dass einem die schlimmsten Dinge passieren. Erschreckende Beispiele von Schicksalen, die durch nicht weitergeleitete Kettenbriefe passiert sind waren da zu lesen. Fast erpresserisch sind da manche rübergekommen.. Hab ich schon aus Prinzip nicht mitgemacht. Überraschenderweise lebe ich immer noch. Ganz gut sogar.


Über den „The Versatile Blogger-Award“ freue ich mich allerdings und werde die Punkte im Sinne der Mutter/des Vaters des  „The Versatile Blogger-Award“ brav abklappern.


1. Nochmals ein Dankeschön an die Gipfelstürmerin für die Verleihung des „The Versatile Blogger-Award“. Ich fühle mich geehrt :-)


2. Sieben Dinge über mich. Lang gehütete Geheimnisse und erschreckende Tatsachen werden euch jetzt offenbart ;-)

-) Ich tu immer total verständnislos, wenn jemand behauptet, dass er meine Schrift nicht lesen kann. In Wahrheit habe ich allerdings oft selbst Probleme damit.


-) Bei der ersten Führerscheinprüfung bin ich durchgefallen, weil ich fast ein parkendes Auto gerammt hätte.


-) Ständig vertausche ich die Namen meiner drei Neffen. Zu meiner Verteidigung muss ich allerdings anmerken, dass sich die alle auch total ähnlich schauen. Hätte meine Schwester ruhig mal ein Mädel dazwischen bekommen können.


-) Ich hasse es, Schuhe einzukaufen. Daher trage ich sie auch immer so lange, bis sie fast auseinanderfallen.


-) Ich brauche pro Tag mindestens eine halbe Tafel Schokolade. Wollte mir das aber schon etliche Male abgewöhnen.. Jetzt grad wieder. Dieses Mal aber wirklich.


-)  Beim Backen (was nebenbeibemerkt meine absolute Leidenschaft ist) gelingt es mir manchmal nicht, dass das Ergebnis 100% frei von Katzenhaaren ist. Ich hoffe, meine Katzenhaarallergikerfreunde (und alle anderen auch) vergessen jetzt ganz ganz schnell wieder, was sie da gerade gelesen haben.

-) Ich betreibe selbst keinen Sport (zumindest im Winter nicht) und freue mich immer tierisch, wenn ich irgendwo Anti-Sport-Zitate lese, bzw. richtig alte Leute behaupten, dass es keinen Sport benötigt um so alt zu werden.


Nun zu Punkt 3. der Weiterverleihung des Awards an Blogs, die ich gerne mag:


Einer bleibt in Österreich und geht an Verena, die meine Kuchen und Torten immer scharf findet (Dankeschön)


Der nächste geht an die erste Herbef-feiernde Familie in Deutschland (zumindest die erste von der ich weiß) zu Maufeline.


Dann noch einer in die Niederlande zu Rosa Rood, bei der ich vor kurzem eine soo schöne Liebeserklärung an das Backen gelesen habe.

Und einer geht nach Kanada an Brigitte, für die gutes Essen einen ebenso hohen Stellenwert hat, wie für mich. 

Glückwunsch an die vier Gewinnerinnen!

Kommentare:

  1. Oh, ich fühle mich natürlich sehr geehrt,…muss dir jedoch gestehen, dass ich diesen Award schon "Besitze" und auch schon mal weitergereicht habe…
    guck mal hier
    http://rosarood.blogspot.com/2010/09/een-awarden-nu.html
    Aber trotzdem ein herzliches Dankeschön und dir einen wunderbaren Abend!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Ui, Dankeschön, da freue ich mich aber :-)
    Ich werde entweder heute oder die Tage, je nach dem wann ich es schaffe, dann mal die Bedingungen erfüllen! :-)

    Vielen Dank also!
    Katha

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen